Auf dem Kunstrasen der DJK Singen hatte die Heimmannschaft in den ersten Minuten mehr vom Spielgeschehen. Der SVA konnte erstmals durch einen Schussversuch von Y.Stojic gefährlich werden (7.). Gibey und Matic scheiterten ebenfalls mit ihren Abschlüssen (11./12.).

In der 22 Minute hielt Habram mit einer starken Parade das junge Team von Coach Tan im Spiel. Er parierte gegen den freistehenden Stürmer aus 13 Metern. In einem hart umkämpften Flutlichtspiel ging der SVA in der 26. Spielminute durch Kempf in Führung. Nach schöner Spielverlagerung von Gibey, ließ Kempf den Verteidiger aussteigen und vollendete flach ins lange Eck. Y.Stojic hätte die Führung ausbauen können, konnte den Torwart jedoch nicht überwinden (39.). Nur eine Minute später vergab Gibey freistehend vor dem leeren Tor. Mit dem Halbzeitpfiff hatte die DJK die große Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau überlupfte der DJK-Stürmer den SVA-Torhüter Habram. Das Geburtstagskind Strakhof klärte noch rechtzeitig per Kopf auf der Linie.

Die zweite Halbzeit war von langen Bällen beider Mannschaften geprägt, die in vielen Kopfballduellen endeten. Leider sah unser SVA hierbei nicht immer gut aus und bekam in der 86. Minute, nach einem langen Ball, das 1:1. Matic prüfte nochmals vergeblich den gegnerischen Torwart, mit einem satten Schuss aus 20 Metern.

Es deutete alles auf ein Unentschieden hin. Coach Tan wechselte mit S.Stojic ein letztes Mal. Dieser brachte mit seinem ersten Ballkontakt den SVA doch noch auf die Siegesstraße. Ein verunglückter Abschluss seines Bruders köpfte er zum erlösenden Siegtreffer.

Trotz zahlreichen Ausfällen konnte der SVA den 3. Sieg in Folge einfahren und festigte den vierten Tabellenplatz.

SVA II – SC KN-Wollmatingen 2:2 Tore: Ehlers, Wohlhüter

Sie möchten uns unterstützen?

Werden Sie Mitglied im Unterstützerclub, des SV Allensbach.  So lautet der Name der neuen Unterstützer-Initiative des SV Allensbach Abteilung Fußball. Damit wurde ein Angebot geschaffen, um speziell kleineren Unternehmen und Privatpersonen aus der Region, die nicht in klassische Werbung investieren möchten, die Möglichkeit zu bieten, Ihre Verbundenheit mit dem SVA zum Ausdruck zu bringen und als Unterstützer des SVA in Erscheinung zu treten.

Zu Facebook

Zu Fußball.de