Völlig verdiente Niederlage die der SVA im 1. Spiel der neuen Saison hinnehmen muss. Schon in der 5. Minute musste Sebastian Beisel verletzt vom Platz für Ihn kam Markus Binder.

Danach wurde es relativ hektisch und der SC Konstanz-Wollmatingen erarbeitete sich eine große Torchance nach einer Flanke, die jedoch von Timo Seidel gehalten wurde. In der 20. Spielminute kollidierten Pascal Gibey und ein Konstanzer Spieler, worauf hin Pascal Gibey behandelt werden musste und der SV Allensbach zu 10 spielte.

In der 24. Minute bekam der SC Konstanz einen Elfmeter durch ein Foulspiel im Strafraum. Dadurch ging der Gastgeber 1-0 in Führung. Die Antwort darauf nur wenig später mit einem gefährlicher Fernschuss von Marco Thiemann der nur knapp über das Tor flog. 33. Minute Konter der Heimmannschaft die zum 2:0 erhöhten.

Der SVA versuchte es nochmal mit einer Flanke von der linken Seite auf Patrick Enz die knapp am Tor vorbei ging. Kurz vor der Halbzeit dann das 3:0 durch ein Fernschuss der Konstanzer. In der 2. Halbzeit dann der Wechsel. Moray Tan kam für Raphael Buckel. Die Konstanzer drückten wieder auf das Allensbacher Tor und erzielten fast das 4:0 jedoch souverän gehalten vom Allensbacher Schlussmann.

66. Spielminute Gelb für Co. Trainer Thomas Nittka fürs verlassen der Coachingzone. Im Anschluss der zweite Wechsel des SVA Paul Bücheler kam für den rot gefährdeten Nico Sommer. Danach flachte das Spiel ein wenig ab, bevor es in der 74. Spielminute zur dritten und damit letzten Auswechslung der Gäste kam. Firat Sen kommt für Markus Binder. 78. Spielminute Fehler in der Abwehrreihe der Allensbacher Jack Mbemba unterläuft den Ball und die Konstanzer erhöhen auf 4:0.

4:0 auch der Endstand der Partie SC Konstanz-Wollmatingen gegen SV Allensbach

Sie möchten uns unterstützen?

Werden Sie Mitglied im Unterstützerclub, des SV Allensbach.  So lautet der Name der neuen Unterstützer-Initiative des SV Allensbach Abteilung Fußball. Damit wurde ein Angebot geschaffen, um speziell kleineren Unternehmen und Privatpersonen aus der Region, die nicht in klassische Werbung investieren möchten, die Möglichkeit zu bieten, Ihre Verbundenheit mit dem SVA zum Ausdruck zu bringen und als Unterstützer des SVA in Erscheinung zu treten.

Zu Facebook

Zu Fußball.de