Zu Beginn der Partie startete der SV Allensbach sehr gut. Die erste gute Chance in der 6. Minute nach einem Freistoß von Jan Niklas Strakhof, konnte Jonas Kempf mit dem Kopf nur knapp nicht verwandeln. In der 8. Minute erzielte Sandro Losavio den Führungstreffer für den SVA. Der SV Worblingen kam danach immer besser ins Spiel, aber keiner Mannschaft wollte in dieser Phase etwas Zählbares gelingen. Kurz vor der Halbzeitpause hatte die Mannschaft des SVA das Spiel aus der Hand gegeben. So kam es in den Minuten vor dem Halbzeitpfiff immer wieder zu guten Chancen für Worblingen, die diese aber nicht verwandeln konnten. Nach der Pause startete der SVW ein bisschen besser in die zweite Halbzeit. In der 51. Minute fiel der Ausgleichstreffer durch Mike Dapp. Allerdings war der Spieler bei der Ballannahme doch eher deutlich im Abseits. Der Treffer zählte, da der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden hatte. Bereits zwei Minuten später konnte Linus Ide den erneuten Führungstreffer für die Gastgeber einschieben. Aber heute war den Jungs von Jeton Spahija ein Sieg nicht vergönnt, denn in der 79. Minute fiel das Tor zum 2:2 Endstand durch Manuel Fernandez Gonzalez. So geht es ungeschlagen als momentaner Tabellenführer zum  4. Saisonspiel am Freitag nach Bermatingen. Man darf gespannt sein.

Aufstellung: Lorenz Becker, Tim Stöhrmann, Umut Kamer, Elias Vollmer, Jonas Kempf, Sandro Losavio, Julius Frey, Lauris Humbert, Jan Niklas Strakhof, Linus Die, Moritz Repplinger, Samuel Schroff, Sebastian Hornfeck

Sie möchten uns unterstützen?

Werden Sie Mitglied im Unterstützerclub, des SV Allensbach.  So lautet der Name der neuen Unterstützer-Initiative des SV Allensbach Abteilung Fußball. Damit wurde ein Angebot geschaffen, um speziell kleineren Unternehmen und Privatpersonen aus der Region, die nicht in klassische Werbung investieren möchten, die Möglichkeit zu bieten, Ihre Verbundenheit mit dem SVA zum Ausdruck zu bringen und als Unterstützer des SVA in Erscheinung zu treten.

Zu Facebook

Zu Fußball.de