SV Worblingen : SG Allensbach 2:6 (2:2)

Nach dem deutlichen 10:0 letzte Woche gegen Gailingen, musste die A-Jugend diesmal gegen den SV Worblingen antreten. Die Gastgeber starteten druckvoll und ließen keinen Zweifel daran,  dass sie drei Punkte erzielen wollten. Zu Beginn der Partie fielen auf beiden Seiten je ein Eigentor und nach einem berechtigten Elfmeter in der 22. Minute für den SV Worblingen stand es 2:1. Es dauerte weitere zehn Minuten bis Martin Schwarze zum erlösenden Ausgleich treffen konnte. Mit dem 2:2 ging es in die Halbzeitpause.

Inzwischen hatte der Schneeregen nachgelassen und irgendwie auch die Mannschaft des Gastgebers. Der SVA dominierte das Spiel und so fiel das 3:2 in der 55. Minute durch Lauris Humbert nachdem der Keeper den Ball nicht zu fassen bekam und Lauris nur noch einschieben brauchte. 6 Minuten später verwandelte Sandro Losavio traumhaft einen Eckball mit Hilfe des langen Pfostens direkt zum 4:2. Der SV Worblingen schien inzwischen konditionelle Probleme zu haben und die Motivation war irgendwie auch nicht mehr vorhanden. So konnten Alessio Ciancio, der als sechsfacher Torschütze des Spiels gegen Gailingen unter besonderer Bewachung des Gegners stand, und am Ende Julius Frey in der 76. und 85. Minute zum Endstand von 6:2 vollenden.

Das nächste Spiel findet am Samstag (14.3.) um 16 Uhr in Kaltbrunn gegen den SV Bermatingen, einen direkten Tabellennachbarn, statt.

Aufstellung: Lorenz Becker, Veit Braasch, Tim Stöhrmann, Umut Kamer, Niklas Wegner, Martin Schwarze, Sandro Losavio, Alessio Ciancio, Julius Frey, Lauris Humbert, Jan Niklas Strakhof, Elias Vollmer, Jonas Kempf, Samuel Schroff, Moritz Repplinger

 

Sie möchten uns unterstützen?

Werden Sie Mitglied im Unterstützerclub, des SV Allensbach.  So lautet der Name der neuen Unterstützer-Initiative des SV Allensbach Abteilung Fußball. Damit wurde ein Angebot geschaffen, um speziell kleineren Unternehmen und Privatpersonen aus der Region, die nicht in klassische Werbung investieren möchten, die Möglichkeit zu bieten, Ihre Verbundenheit mit dem SVA zum Ausdruck zu bringen und als Unterstützer des SVA in Erscheinung zu treten.

Zu Facebook

Zu Fußball.de