Entscheidende Wochen….

Nach einem guten 0:0 am vergangenem Wochenende beim SV Mühlhausen, mit nur am Ende nur noch 8 Mann auf dem Platz, stehen jetzt die entscheiden Wochen an.

Diese beginnen am Mittwoch den 26.04. um 19:00 Uhr gegen den SV Orsingen-Nenzingen.

Für unsere 2. Mannschaft geht es am Freitag den 28.04. um 19 Uhr bei der SG Reichenau/R.-Waldsiedl. 2 zum wichtigen Auswärtsspiel.

Anbei wie immer unser Anstoss zu den Spielen:
Anstoss 14

Heimspiel 13.04.

Unsere 1. Mannschaft startet am Donnerstag den 13.04. um 18:30 Uhr mit einem vorgezogenen Heimspiel gegen den Tabellen 3. SV Denkingen in das Osterwochenende.

Am Samstag 15.04. geht es dann für unsere 2. Mannschaft beim Tabellen Letzen DJK Konstanz um 16.00 Uhr zum Duell alter Bekannter.

Anbei wie immer unser Anstoss zu den Spielen am Wochenende:
Anstoss 13

Heimspiele vom 31.3. – 2.4.

Am kommenden Wochenende starten der SVA in einen dreitägigen Heimspielmarathon.

Am Freitagabend beginnt unser Ü35 um 19 Uhr mit der Mission „Titelverteidigung“ im Pokalspiel gegen den SV Orsingen-Nenzingen.

Am Samstag geht es um 16 Uhr für unseren SVA II zum letzten Vorbereitungsspiel vor der Rückrunde gegen den FV Walbertsweiler-Reng. 2.

Als Wochenabschluss startet dann am Sonntag um 15 Uhr unsere erste Mannschaft im Ligaspiel gegen den TuS Immenstaad.

Anbei wie immer unser Anstoss zu den Spielen am Wochenende:
Anstoss 12

Heimspiel – 19.03.2017

An diesem Wochenende kommt es beim SVA zum Spitzenspiel.

Die beste Heimmannschaft der Liga trifft am Sonntag den 19.03.2017 um 15 Uhr auf den Tabellen ersten FC Überlingen.
Mit 56 Toren (FC Überlingen) und 58 Toren (SVA) treffen auch die beiden besten Offensiven aufeinander.

Nach dem guten Vorrundenspiel (2-2) kann also mit einem spannenden Spiel gerechnet werden.

Anbei wie immer unser Anstoss zum Spiel am Wochenende:
Anstoss 11

Heimspiel – 12.03.2017

Nach durchwachsener Vorbereitung startet unsere 1. Mannschaft am kommenden Wochenende in das Jahr 2017.

Am Sonntag um 15 Uhr startet unsere 1. Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den SC GoBi und hofft mit einem 3er gut in das Jahr starten zu können.
Dies wird allerdings sehr schwer da das beste Heimteam der Vorrunde auf eines der Top Auswärts-Teams trifft.

Es wird also spannend.

Anbei wie immer unser Anstoss zum Spiel am Wochenende:
Anstoss 10

Fußballjugend

E-Jugend erfolgreich bei den Hallenbezirksmeisterschaften (HBM)

Bereits in der vergangenen Saison zeigte die junge Mannschaft viel Technik, Biss und Teamgeist. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften Bodensee aber starteten die Jungs so richtig durch. Sie spielten sich Runde um Runde durch die Qualifikation, die Vorrunde und die Zwischenrunde um mit der Teilnahme an der Endrunde am vergangenen Samstag belohnt zu werden. Beim Finale der HBM in Rielasingen standen sich die besten 8 Mannschaften von insgesamt 120 Teams des Bezirks gegenüber. Auch wenn es nicht ganz für den Turniersieg gereicht hat, zeigten die Jungs eine engagierte und technisch tolle Leistung. Die Trainer und die Jugendfußballabteilung freuen sich über die sehr gute Leistung der E-Jugend.

AH gewinnt 2. Gold Ochsen Cup der DJK Konstanz

Vorweg, die AH erwischte beim Turnier der DJK einen Sahnetag. Die Mannschaft war an diesem Tag einfach nicht zu halten. Mit dem Kommunikationsstarken Torspieler Sascha Deiringer wurden die Gegner förmlich an die Wand gespielt. Die vier Vorrundenspiele wurden alle souverän gewonnen. Vielleicht lag es auch an den Hopfenreichen Pausen, dass die Mannschaft sich in einen wahren Rausch gespielt hat. Im Halbfinale wurde der Polizeisportverein Konstanz ebenfalls klar mit 2:0 geschlagen. Im Finale wartete dann der FC Paradies Konstanz. Die Spiele in der Vergangenheit waren immer knapp, aber nicht heute – wieder eine tolle Vorstellung, so konnte man auch das Finale 4:1 gewinnen und somit den Turniersieg der letzten Jahre wiederholen. Eine tolle Mannschaftsleistung, die an diesem Abend noch ausgiebig gefeiert wurde.

Gold Ochsen Cup 2017

Es spielten: Stefan Hölzle, Michael Klinge, Coach Holger Rehm, Manfred Losavio, Michael Büche, Markus Knackmuß, Sascha Deiringer, Sammy Schirnhofer, Florian Stachowski

Fußball

Starker Auftritt der Alten Herren in Neuhausen

Bei den Hallenbezirksmeisterschaften Ü35 im Futsal, konnten die Mannen um Trainer Günther Hespeler gleich im ersten Turnier des Jahres einen hervorragenden 2. Platz belegen. Das Teilnehmerfeld mit dem FC Radolfzell, FC Paradies Konstanz, BAT und dem SV Großschönach war sehr gut besetzt. Der SVA ließ sich davon nicht beeindrucken. Zuerst gewannen die Allensbacher in einem Spiel auf Augenhöhe mit 3:2 gegen den FC Radolfzell. Im Match gegen den FC Paradies Konstanz gab es dann ein unnötiges 1:1. Im Vorentscheidenden Spiel um den Turniersieg gegen die starken Großschönacher konnte man lange ein 0:0 halten, musste dann aber doch das 0:1 hinnehmen, was auch den Endstand bedeute. Im letzten Spiel gegen den SC BAT zeigten die Alten Herren noch mal tollen Kombinationsfussball und gewannen verdient mit 4:1. Somit sicherte sich der SVA hinter Großschönach den 2. Platz. 3. wurde der FC Radolfzell vor dem FC Paradies und BAT.

Es spielten: Vrdoljak, Deiringer, Schirnhofer, Hölzle, Büche und Rehm

Bereits diesen Samstag, den 21.01.17 gilt es beim Gold Ochsen Cup der DJK Konstanz in der Pestzalozziturnhalle Konstanz, die Turniersiege der letzten Jahre zu verteidigen. Turnierbeginn 19.15 Uhr.

Heimspiel – 04.12.2016

Die Hinrunde ist beendet aber es geht direkt weiter…

An diesem Wochenende startet unsere 1. Mannschaft um 14.30 Uhr mit der Rückrunde und empfängt hier den FC Öhningen-Gaienhofen.

Hier schon vorab unser Anstoss:
Anstoss 09

Beim letzten Heimspiel gegen den SV Aach-Eigeltingen ist mit dem online Bericht etwas schief gelaufen… deswegen hier noch mal unser Anstoss zum Nachlesen:
Anstoss 08

SVA-Fußballjugend

D1    SVA – FC Radolfzell II                         2:1

C1    SVA – FC Gottmadingen/Bietingen  4:0

C1    SVA – SG Tengen/Watterdingen     12:1 

C2    SVA – FC Uhldingen                           0:2

C-Jugend: Herbstmeister und Bezirkspokal-Viertelfinale

Mit der maximalen Ausbeute von 24 Punkten aus 8 Spielen und einem Torverhältnis von 76:8 steht die C1 des Trainertrios Manfred Losavio, Axel Pleimes und Sammy Eckert überlegen und unangefochten auf dem ersten Platz der Kreisklasse. Dabei hat die Mannschaft ihre Spiele nicht einfach nur gewonnen, sondern immer wieder ausgesprochen schönen Fußball und einen tollen Mannschaftsgeist gezeigt, so zuletzt auch beim auch in dieser Höhe mehr als verdienten 12:1 gegen der Tabellenvierten aus Tengen-Watterdingen. So zollte auch der letztjährige Trainer der Tengener, der in diesem Jahr nur als Zuschauer dabei war, der Allensbacher Mannschaft nach dem Spiel am Samstag seinen Respekt: „Den besseren und schöneren Fußball haben die Allensbacher auch schon in den vergangenen Jahren gespielt, aber jetzt können es die Jungs auch körperlich und ergebnisorientiert umsetzen.“

Besonders hervorzuheben ist der Sportsgeist der 13- und 14-jährigen Kicker, die trotz der haushohen Überlegenheit ihre Gegner immer fair und nie von oben herab behandeln.

Höchst erfreulich ist neben der spielerischen Entwicklung und den fulminanten Ergebnissen in der Liga auch das Erreichen des Viertelfinales im Bezirkspokal. Dabei wurden gleich zwei Bezirksligisten aus dem Wettbewerb geworfen, zunächst die SG Salem mit einem knappen 2:1 und nun auch die SG Gottmadingen-Bietingen mit einem klaren 4:0. Es scheint so, als könnten die Allensbacher auch zwei Spielklassen höher ganz gut mithalten, sind sie doch in der aktuellen Kreisklasse eher unterfordert. Nun geht es im April im Pokal weiter, wo in der Runde der letzten acht noch einige Hochkaräter warten, wie z.B. der Tabellenzweite der Bezirksliga, die SG Überlingen am Ried. Aber, um mit den Worten des Cheftrainers zu sprechen: „Da geht vielleicht noch was…“

Es spielten bisher: Marvin Schulz, Lauris Humbert, Luca Wehrle, Umut Kamer, Julius Frey, Timon Klagges, Tim Stöhrmann, Maximilian Thum, Jonas Muffler, Niklas Wegner, Dominik Pleimes, Luca Schraivogel, Michéal Hutchinson, Sandro Losavio, Martin Schwarze, Moritz Braun, Elias Vollmer, Florian Gehringer.