Archiv des Autors: wpadmin

Vorbereitungsspiele der 1. Mannschaft

Donnerstag 02.08.2018 / 19:00 Uhr / SVA – TV Konstanz (abgesagt)
Samstag 04.08.2018 / 15:00 Uhr / SV Litzelstetten – SVA (abgesagt)
Samstag 11.08.2018 / 15:00 Uhr / SG Großschönach – SVA 3:1 (1:1)
Samstag 18.08.2018 / 16:00 Uhr / SG Reichenau-Waldsiedlung – SVA 3:2 (0:0)
Samstag 25.08.2018 / 15:00 Uhr / FSG Zizenhausen – SVA

Mittwoch 29.08.2018 / 18:00 Uhr / TSV Überlingen am Ried – SVA (Bezirkspokal)

Sonntag 02.09.2018 / 15:00 Uhr / SVA – SC Bankholzen-Moos (1. Punktspiel)

Share

Mit neuen Gesichtern in die Saison 2018/2019

Manfred Losavio übernimmt zur Saison 2018/2019 die 1. Mannschaft des SV Allensbach. Mit über 400 Bezirks- und etlichen Landesligaspielen verfügt der B-Lizenz-Inhaber und langjährige Jugendtrainer des SVA über einen großen Erfahrungsschatz. Zusammen mit seinem Co-Trainer Thomas Nittka und der neuen sportlichen Leitung werden sie versuchen, in der Kreisliga A eine neue, schlagkräftige junge Mannschaft zusammenzustellen, die mittelfristig wieder den Weg zurück in die Bezirksliga finden soll.

Für die 2. Mannschaft wird Holger Rehm in der kommenden Spielzeit verantwortlich sein.

Share

SVA AH gewinnt Ü35 Bezirkspokal

20160718_AH_U35Pokalfinale16

Bei hochsommerlichen Temperaturen durfte der SVA über 150 Zuschauern gestern auf dem Bodanrücksportplatz in Allensbach begrüßen. Nachdem beide Teams mit ihren Einlaufkindern eingelaufen waren entwickelte sich von Anfang an ein schnelles und attraktives Pokalfinale. Überlingen hatte ein wenig Glück,dass ein Handspiel im Strafraum nach 3 Minuten nicht geandet wurde, musste aber dann nach einer Viertelstunde eine saublöde Gelb Rote Karte ihrerseits hinnehmen, was dem SVA bei diesen Temperaturen sichtlich in die Karten spielte. Erst scheiterte Tobias Grägel in der 18.Minute noch per Kopf am guten Gästetorwart aber in der 22. Minute fiel dann doch das verdiente 1-0 für die Gastgeber. Kapitän Manfred Losavio sah den einlaufenden Marius Egenhofer, der mit einem sehenswerten Flugkopfall für die beruhigende Führung sorgen konnte. Überlingen war jetzt besser im Spiel und kam durch die ein oder andere Einzelaktion zu Abschlüssen. Diese waren allerdings für Towart Michael Tams kein allzugroßes Problem. Erneut solch eine Einzelaktion sollte allerdings dazu führen, dass Überlingen in der 35.Minute einen Elfmeter zugesprochen bekam. Aber auch hier zeigte Michael Tams seine ganze Klasse und konnte nicht bezwungen werden. Nach einem Foul an Olli Herfod zeigte der Unparteische erneut auf den Punkt. Markus Knackmuß nahm sich der Sache an aber vergab ebenfalls. So blieb es beim 1-0.
Nachdem Wechsel wurde es zunächst ein offenes Spiel. Überlingen versuchte alles aber die SVA Abwehr stand sicher. Mit dem 2-0 durch Tobias Grägel nach toller Flanke von Michael Klinge war das Spiel praktisch entschieden. Jetzt ließen die Blau Gelben den Ball und Gegner laufen und erhöhten ein paar Minuten später durch Daniele Paar auf 3-0. Vorausgegangen war hier ein Traumpass von Sascha Deiringer. Für den Endstand von 4-0 war dann der Chef persönlich nämlich Manfred Losavio verantwortlich, der auch per Hammerkopfball treffen konnte. Der SVA ist somit Ü35 Bezirkspokalsieger und darf sich nach den Ferien mit dem Sieger vom Bezirk Hochrhein der FSV Stegen messen.

Bilder

Es spielten:
Tams- Schirnhofer,Deiringer,Köstner- Paar, Losavio, Büche, Knackmuß, Herford- Egenhofer,Grägel

Eingewechselt : Rehm, Klement, Klinge, Oehlmann, Schanze

Share

Ü35 Pokalfinale am Montag den 18.07.2016

Der Termin für das AH Finale steht endlich fest. Am 18. Juli empängt der SVA den Seriensieger FC Überlingen um 19.30 Uhr in Allensbach auf dem Bodanrücksportplatz.
Der Sieger spielt gegen den Pokalsieger Hochrhein TSV Stegen.
13653395_1125826457456093_7081050791560573179_o

Share

Unser Dorf spielt Fußball

Zur offiziellen Einweihung des kunstrasenKunstrasenplatzes finden erstmalig die Allensbacher Fußballtage unter dem Motto „Unser Dorf spielt Fußball“ statt.

Folgendes Programm rund um den neuen Kunstrasenplatz in Kaltbrunn ist vorgesehen:

Mittwoch, 22.06.2016
18:00 Eröffnung der Allensbacher Fußballtage
18:15 Uhr Blitzturnier E-Jugend Mannschaften

Donnerstag, 23.06.2016
18:00 Uhr D-Jugend – Spiel
19:15 Uhr C-Jugend – Spiel

Freitag, 24.06.2016
18:30 Uhr Eltern- und Spieler-Treff

Samstag, 25.06.2016
13.00 Uhr Elfmeter-Turnier (es sind noch Startplätze frei)
18.00 Uhr Public Viewing im Zelt

Sonntag, 26.06.2016
10:00 Uhr Mini-EM mit den Bambinis
12:00 Uhr Offizielle Einweihung und Übergabe des Kunstrasenplatzes durch Bürgermeister Stefan Friedrich
13:00 Uhr Mini-EM F-Jugend
15:00 Uhr Kombiturnier der Abteilungen Handball, Tischtennis, Breitensport und Fußball

13416934_1110185745686831_2004809907344821272_o

 

Aufgrund der unbeständigen Witterungsverhältnisse wird beim Sportplatz ein Festzelt aufgestellt. Es erwartet Sie dort ein abwechslungsreiches Getränke- und Speisenangebot.

 

Bitte kommen Sie zu den zahlreichen Spielen und unterstützen Sie unsere „kleinen“ und „großen“ Kicker lautstark.

Share

SVA schlägt den FC Öhningen-Gaienhofen mit 4:0

SVA schlägt den FC Öhningen-Gaienhofen bei der Kunstrasenpremiere hochverdient mit 4:0.

Ciro Lungo eröffnete den Torreigen bereits nach 5 Minuten mit einem Traumtor. Dennis Raff legte 120 Sekunden später nach schöner Kombination nach. Mit dem 3:0 in der 47. Minute von Daniel Pfleiderer mit einem Tor Marke „Tor des Monats“ (Schuss aus 35 Metern in den Torwinkel) war das Spiel entschieden. Die Gäste von der Höri kamen nie richtig in die Partie und waren über die gesamten 90 Minuten praktisch chancenlos. Der eingewechselte Sammy Eckert sorgte kurz vor Ende der Partie für den 4:0-Endstand.
Premiere gelungen! So kanns weitergehen.

 

Share

SVA AH zieht ins Ü35 Pokalviertelfinale ein – deutlicher 12-0 Erfolg im Achtelfinale gegen TV Konstanz

Die AH zeigte bei Ihrer Pokalpremiere vor 120 Zuschauer auf dem Allensbacher Bodanrückhallensportplatz eine tolle Leistung und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 12-0 ( 5-0 ) gegen den TV Konstanz. Trainer Günther Hespeler setzte in seiner Anfangself auf 7 SVA Eigengewächse ( Losavio, Knackmuss, Schirnhofer, Egenhofer, Grägel, Rehm und Deiringer) was für die zahlreichen Zuschauer natürlich nostalgische Gefühle auslöste.

Der SVA machte von Anfang an Druck und ließ den Gegner von Anfang nicht zur Entfaltung kommen. Abwehrmann Florian Stachowski war es dann, der den SVA mit einem schönen Schlenzer früh in Führung brachte. Der SVA spielte schnell und druckvoll nach vorne und ließ Ball und Gegner laufen. Einzig die Chancenauswertung ließ ein wenig zu wünschen übrig. Es dauerte eine Viertelstunde ehe Markus Knackmuß auf 2-0 erhöhen konnte. Kapitän Manfred Losavio erkämpfte sich in der Gegnerischen Hälfte den Ball und über Egenhofer und Grägel landete der Ball bei Knackmuß, der überlegt einschob.  Nachdem nur 5 Minuten später nach einem Fernschuss von Tobias Grägel, der Torhüter nur abklatschen konnte und Marius Egenhofer per Abstauber auf 3-0 stellte, war die Partie nach 20 Minuten eigentlich schon entschieden. Mittelfeldmotor Olli Scherz legte vor der Pause noch 2x nach und so ging es mit 5-0 in die Kabinen.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Der SVA war dem Gegner in allen Belangen überlegen. Torwart Sascha Deiringer sowie die Abwehr mit Holger Rehm und Sammy Schirnhofer wurden selten gefordert. Immer wieder wurden die Außenpositionen Daniele Paar und Martin Klumpp mit eingebunden, so dass es binnen kürzester Zeit durch Tore von Tobias Grägel ( 3 ) und des eingewechselten Benjamin Märkl ( 3 ) 11-0 stand. Den letzten Treffer in einer recht einseitigen Partie blieb Ex-Profi Markus Knackmuss  vorenthalten, der den 12-0 Endstand erzielten konnte.

Trainer Günther Hespeler meinte nach der Partie :“ Also i hätt vum Gegner scho mehr erwartet, aber des 12-0 ghot scho in Ordnung, ma merkt halt scho, das de Knacki kicke ka „ 

Der Viertelfinal Gegner wird zwischen dem SV Markelfingen und der SG Öhninngen/Gaienhofen ermittelt. Der SVA wird auch hier Heimrecht haben. Allerdings wird dieses Partie erst im Frühjahr stattfinden.

Die AH spielte in folgender Aufstellung :

 Deiringer – Rehm – Schirnhofer  – Stachowski Losavio – Knackmuß – Paar – Klumpp – Scherz – Grägel – Egenhofer 

Eingwechselt : Märkl, Kringe, Schneider,Wünschmann

Share

C-Jugend startet durch

SV Allensbach – DJK Konstanz II 6:1

Nach der etwas unglücklichen 1:3-Niederlage im ersten Saisonspiel gegen die SG Hausen an der Aach wollten die Jungs der neuen C-Jugend gegen die DJK Konstanz II zeigen, dass Sie in der Kreisklasse doch gut mithalten können. In der ersten Halbzeit gelang es jedoch beiden Mannschaften nicht, Ruhe ins Spiel zu bringen, so dass vor allem viele Fehler im Mittelfeld das Spiel prägten. Erst nach dem 1:0 kurz vor der Pause gelang es den Allensbachern, ihr bekannt gutes Passspiel aufzuziehen und Ball und Gegner laufen zu lassen. Sicherheit gab aber dann erst das 2:0, und die danach in kurzen Abständen folgenden weiteren Tore. Die DJK hatte Pech bei einem Pfostenschuss, aber Glück bei einem Knaller an die Unterkante der Latte, der danach hinter der Torlinie aufkam und so den verdienten Ehrentreffer bedeutete. Nach zwei Spieltagen stehen jetzt ein Sieg und Niederlage auf dem Konto, aber bei den bisher gezeigten Leistungen sollte es den Jungs gelingen, sich auf den ersten Plätzen festzusetzen.

Es spielten: Hornfeck, Kamer, Böbinger, Wehrle, Klagges, Frey, Muffler, Schwarze, Losavio, Hutchinson, Vollmer, Samo, Stewanowitsch. Schulze

Torschützen: S. Losavio, J. Muffler (2), J. Frey, M. Hutchinson, Schwarze

Share