Erste Mannschaft zieht in Markelfingen erneut den Kürzeren

SV Markelfingen – SV Allensbach 3:2 (3:1)

Der SVA ging mit sehr viel Druck und hohem Tempo in die Partie. So konnte man den Gastgeber aus Markelfingen überraschen und kam zu einer Torchance nach der anderen. Bereits in den ersten zehn Minuten hätte man durch Michael Waffler und Patrick Enz in Führung gehen können, doch beide vergaben.
Auch in der Folge war der SVA spielbestimmend, Markelfingen war nur durch lange Bälle auf ihre starken Stürmer vereinzelnd gefährlich.
Wie in den letzten Spielen war es ein individueller Fehler, der die Markelfinger auf die Siegerstraße führte. Nach einer Ecke musste der Markelfinger Stürmer Karamo Njie in der 32. Minute nur den Ball über die Linie drücken.
Der SVA war zwar wenig geschockt, musste in der 37. Minute jedoch ein weiteres Gegentor verkraften. Ein Markelfinger Stürmer tauchte alleine vor Florian Winz auf, der den ersten Schuss noch stark parieren konnte, doch durch die Rotation des Balles fand dieser den Weg ins Tor.
In der 41. Minute bekam der SVA einen indirekten Freistoß zugesprochen, den Enz humorlos in den Winkel nagelte.
Der Grund zur Freude währte aber nur kurz, denn nach direktem Wiederanstoß wurde die Allensbacher Abwehr einfachst ausgespielt und Jonathan Eder musste dem Ball nur noch im leeren Tor unterbringen.

Trainer Manfred Losavio fand in der Halbzeit die richtigen Worte und der SVA kam stark aus der Pause. Man war stets durch Standards gefährlich, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Auf der Gegenseite hielt Winz das Team bei zwei Kontern sehr gut im Spiel.
In der Nachspielzeit gelang zwar noch durch Enz der Anschlusstreffer, doch dieser kam leider zu spät.
In einem über weite Strecken ordentlichen Spiel musste sich der SVA wegen einer schlechten Chancenverwertung und der zahlreichen individuellen Fehler geschlagen geben.

Die nächste Partie findet nach zwei Auswärtsbegegungen nun wieder zu Hause statt. Am kommenden Sonntag, 21.10., trifft man um 15 Uhr auf die zweite Mannschaft des SC Konstanz-Wollmatingen. 

SR: Felix Baumert

Tore: (32.) 1:0 Njie, (37.) 2:0 Winz (ET), (41.) 2:1 Enz, (42.) 3:1 Eder, (93.) 3:2 Enz

SV Allensbach
1 Winz, 4 Apelt, 5 Weber, 6 Sieber, 8 Gibey (54. 3 Dix), 9 Charre, 12 Keller (90. 10 Wedele), 13 Waffler, 16 Enz, 21 Sommer (67. 11 Weißbrot), 22 Thiemann

Share